Alle Beiträge, Außenpolitik, Debatte, Europa, Geschichte, Ideologie, Kapital + Arbeit, Kosovo, Kriegspolitik, Militärpolitik, Politik, Sanktionskrieg, Wirtschaft, Wirtschaftskrieg

Kosovo 1999: Der Krieg wurde durch Propaganda möglich gemacht


Kriege beginnen immer mit einem Propaganda- und einem Wirtschaftskrieg.

Mit dem Propagandakrieg wird die eigene Bevölkerung auf den Krieg vorbereitet und eine „Koalition der Willigen“ geschaffen. Mit dem Wirtschaftskrieg wird der Gegner in die Enge getrieben, bis hin zur wirtschaftlichen Strangulation, wie es z.b. am Ende der 1930er Jahre, die USA mit Japan haben. Es ist immer dasselbe Drehbuch!

Als vor 20 Jahren der NATO-Krieg gegen Jugoslawien begann, da war dem eine intensive mediale und politische Kampagne vorangegangen, um auf den völkerrechtswidrigen Angriff vorzubereiten. Damals verwendete Methoden der Kriegs-Propaganda werden teils heute noch für Manipulationen genutzt. 1.455 weitere Wörter

über Kosovo 1999: Der Krieg wurde durch Propaganda möglich gemacht – NachDenkSeiten – Die kritische Website

****